suchen

Den Gebrauch eines Rings als Signal des Eheversprechens kann man sehr lange Zeit zurückverfolgen: schon die Römer haben sie benutzt um Briefe zu signieren oder Verträge zu bestätigen, genauso wie jüdische Händler. In heutiger Zeit sind die Eheringe eines der bedeutendsten Symbole der Hochzeitszeremonie. Der Moment, in dem der Ring auf den Finger gesteckt wird, erregt die höchste Aufmerksamkeit der Gäste und ist einer der wichtigsten Momente vor dem Objektiv des Fotografen.

 

Hier sind ein paar Ratschläge für euch zu diesem Thema:

 

1.       Der Ring ist eine gemeinsame Entscheidung beider
Die Auswahl der Ringe ist die Aufgabe von beiden. Der gleiche Ring oder verschiedene Ringe, es ist wichtig, dass ihr euch auf den Stil einigt, der euch beiden am meisten gefällt, genauso wie das Geld, das ihr für die Ringe ausgeben wollt, etc. Einige Ideen zu haben, bevor die eigentliche Suche beginnt, macht die Aufgabe danach deutlich einfacher

2.       Gleiche oder verschiedene Ringe
Häufig entscheidet sich das zukünftige Hochzeitspaar für identische Ringe, auch wenn diese – logischerweise – unterschiedliche Größe haben. Aber das ist nicht immer so. Ihr könnt auch ein ähnliches Design wählen, das einige kleine Unterschiede hat (ein Ring mit Stein und einer ohne, das gleiche Modell in verschiedenen Metallen, …) oder sogar einen komplett verschiedenen Ring. Das einzige, was dabei zählt, ist dass ihr euch einig seid und euch beiden der Kauf gefällt.

3.       Das Metall und die Färbung des Goldes
Gold ist das am meisten gewählte Metall für Hochzeitsringe und es gibt drei wesentliche Farben: gelb, weiß und rot. Die Auswahl wird in diesem Fall von deinen Vorlieben und auch deinem Aussehen abhängen. So sticht Weißgold bei eher dunkleren Typen besser hervor, während Gelbgold für weißere Haut mehr geeignet ist.

4.       Mit oder ohne Stein
Die Hochzeitsringe können mit oder ohne Stein sein. Häufig wählt der Bräutigam einen einfacheren Ring ohne Stein aus während die Braut oft ein Design mit einem Diamant bevorzugt, der ihre Weiblichkeit besser zur Geltung bringt und den Ring etwas abhebt. Weitere Informationen wie man die Qualität eines Diamanten beurteilen kann, findest du hier.

5.       Die Gravur, der Text und die Schriftart
Normalerweise werden in die Ringe die Namen des Brautpaares eingraviert (der jeweilige Name im Ring des anderen) sowie das Datum der Hochzeit. Aber es gibt weitere Optionen. Aber bei der Gravur ist weniger mehr, weil man lange Sätze oft nur schwer lesen kann. Außerdem solltet ihr bei der Auswahl darauf achten, eine Schriftart zu finden, die euch beiden gefällt.

 
Julia&Erik_20161031_114
Julia&Robert_060316_2577
201608016_Anne&Sven-1098
Lisa&Björn_0027
Andrea&Frank_080716_751
Julia&Ralf_020716_1617
Yenni&Max_180616_1482
Dennis&Cristina__219
Nina&Dennis_160716_2205
060615_Decker_1688
Christina&Sebastian_300716_1699
Sandra&Peter040516_1487
pia&markus_030514_0644
180715_Sandra&Matthias_1614
180715_Sandra&Matthias_1649
2016_08_13_Tina&Mirko-1113
Andrea&Frank_080716_747
210715_Sina&Eric_1019
201608016_Anne&Sven-1083
100715_Natha&Patrick_1373
120615_Sina&Bryan_1168
20160917_Laura&Klaus_PW_135 - Kopie
 
 
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + 8 =

 Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden